10 Bitten eines Hundes an seinen Menschen

Mein Leben dauert nur einen Bruchteil von deinem Leben. Jede Trennung von dir würde mich leiden lassen. Bedenke dies unbedingt, bevor du mich zu dir nimmst!

 Fass dich in Geduld und lass mir etwas Zeit, damit ich verstehen kann, was du von mir willst! - Auch du verstehst nicht immer alles auf Anhieb!

Schenke mir dein Vertrauen, ich lebe davon und werde es dir besser als andere Freunde vergelten.

 Sei mir nie lange böse (falls ich mal etwas angestellt habe), und sperre mich zur Strafe nicht weg. Du hast noch andere Freunde neben mir. Du hast deine Arbeit und Freizeitvergnügen, auch ohne mich. - Ich habe nur dich!

 Sprich auch mit mir, ich kann zwar nicht alle Worte verstehen, aber es tut mit gut, wenn ich deiner Stimme lauschen kann, die nur für mich spricht.

Bedenke auch, wie immer du an mir handelst oder auch deine Besucher und Freunde, ich vergesse nie...

 Denke aber auch daran, wenn du mich schlagen willst, ich könnte mit Leichtigkeit die Knochen deiner Hand, die mir Schmerzen bereitet, zermalmen - dass ich von dieser Stärke jedoch keinen Gebrauch mache!

Bist du mit mir mal nicht zufrieden, findest mich bockig, faul und ungehorsam, überlege doch einmal : Vielleicht plagt mich unter Umständen ungeeignetes Futter, macht mir zu langer Aufenthalt in der Sonne zu schaffen oder mein Herz ist schon etwas verbraucht und müde - Ich kann ja leider meine Wehwehchen nicht mitteilen...

Bitte habe auch Verständnis für mich, wenn ich alt werde. Auch du wirst alt! Denke nicht gleich ans Abschaffen und Anschaffen einen süßen kleinen neuen Hundes. Ich brauche Dich!

Kommt dann mein letzter schwerer Gang, begleite mich! Sage nicht: "Das kann ich nicht sehen!" In deiner Gegenwart wird für mich alles leichter. Die Treue meines ganzen Lebens sollte dir diesen Schmerz wert sein!

(Verfasser unbekannt)

Nach oben